Wie wirkt also Klang?

Alles auf der Erde, ja sogar das ganze Universum schwingt. Nichts ist unbewegt, auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick so aussieht. Unser ganzer Körper, jede Zelle schwingt. Der Mensch bestehen zu ca.70 % aus Wasser. So können sich Schwingungen im Körper wunderbar ausbreiten.
Jeder Mensch hat sein eigenes Schwingungsverhalten. Wenn wir aus dem Gleichgewicht oder krank sind, wenn unsere Energie blockiert ist, können sich diese Schwingungen verändern. Wir fühlen uns ohne Schwung und Antrieb. Heilsame Klänge können diese Schwingungsmuster ändern. Sie führen Sie in eine ursprüngliche gesunde und harmonische Grundschwingung zurück.
Nach Erkenntnis der Wissenschaft beeinflusst besonders harmonische Musik, positiv die Gehirnaktivität. Das Hören und das Spielen ruhiger Musikstücke führen dazu, dass die Gehirnströme beruhigt werden. Darüber hinaus ist der Klang oder Ton ein ideales Mittel um eine Harmonie zwischen der linken und der rechten Gehirnsphäre herzustellen. Klänge erzeugen bestimmte Schallmuster, die das Nervensystem, den Herzschlag, die Atmung, den Blutdruck und den Muskeltonus beeinflusst. Es ist bekannt das Musik die Stimmung innerhalb von Sekunden beeinflusst und die Aktivität der Gehirnwellen verändert. Obertonreicher Klänge wirken dabei besonders positiv (wie z.B. tibetanischen Klangschalen, Gongs und Zimbeln)